Raumberater Bruchsal

Begriff Definition
Schaumstoffe
Schaumstoffe werden künstlich hergestellt. Es sind grundsätzlich Stoffe mit zelliger Struktur und niedriger Dichte. Zum Schäumen eignen sich so gut wie alle Kunststoffe. Schaumstoffe kann man zusammendrücken, also durch Druck ihr Volumen deutlich verkleinern.
Stahl
Stahl ist kein reines Element, es ist eine Legierung aus Eisen mit Kohlenstoffanteilen, die unter thermomechanischer Einwirkung zustande kommt. Der Anteil des Kohlenstoffs (Grenzwert 0,025 %) ist entscheidend dafür, ob das Produkt als Stahl bezeichnet wird. Ein Anteil von 2,6 % Kohlenstoff im Roheisen macht aus dem Werkstoff z.B. Gusseisen. Stahl ist der am häufigsten verwendete Werkstoff in der Industrie, der durch Zugabe unterschiedlicher Legierungsstoffe auf die gewünschte Verwendungsart ausgerichtet werden kann. Es gibt etwa 2400 verschiedene Sorten von Stahl.